Tel.: 030 6940130-6

2022 Wein-Wanderreise an die Mosel speziell für Alleinreisende

Reiseleistungen / Reiseangebot

  • sechs Tage mit fünf Übernachtungen im gemütlichen Ringhotel Bömers
  • Vollverpflegung: Morgens moselländisches Langschläfer-Frühstücksbuffet mit Prosecco, Müsli-Ecke, Saftbar mit
    frischem Orangensaft und Obst, Lunchpakete für die Wanderungen Mo, Di, Do
  • Abendessen im Hotel und in unterschiedlichen Restaurants im Umfeld
  • Reiseleitung durch Norbert Krötz
  • tägliche Wandertouren zu den schönsten Ausflugszielen rund um Alf und entlang der Mosel
  • Ausflug nach Trier mit Stadtführung
  • Besichtigung Weingut mit Weinverköstigung
  • sämtliche Eintrittkosten für Besichtigungen
  • alle Transferkosten im Zuammenhang mit dem Tourenprogramm

Gerne buchen wir Ihnen noch einen individuellen Anschlussaufenthalt, wenn Sie noch weitere Tage anhängen wollen.

Ausgebucht
Leider ausgebucht!

Termine & Preise

VonBisPreis inkl. MwSt.VerfügbarkeitBuchung
09.10.202214.10.2022700 Euro im EZFreie Plätze anfragen / buchen
09.10.202214.10.2022750 Euro im kleinen DZFreie Plätze anfragen / buchen
19.06.202224.06.2022700 Euro im EZAusgebucht Nicht verfügbar
19.06.202224.06.2022750 Euro im kleinen DZAusgebucht Nicht verfügbar

anderes Datum wählen

Buchung / Buchungsanfrage


Reiseverlauf

Wir haben folgendes Touren-Wanderprogramm für Sie vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

Sonntag: Nach Anreise möglichst bis 15.00 Uhr am Nachmittag kleine Kennenlern-Wanderung rund um Alf

Montag: 2-Burgentour zur über tausendjährigen Burg Arras, die hoch über Alf thrond und zur Marienburg (Gesamtlänge ca. 10 km). Die Marienburg  befindet sich hoch oben auf einem  Bergrücken. Von dort aus haben Sie einen phantastischen Ausblick auf die umliegenden Weinorte. In kurzer Entfernung steht ein weiter Höhepunkt auch im doppeldeutigen Sinne,  der Aussichtsturm Prinzenkopf, der  mit herrlichem Panoramablick über die Moselschleife “Zeller Hamm” bis zu den Hunsrückhöhen jenseits der Mosel und im Westen bis zum Kondelwald  als einer der schönsten Aussichtspunkte an der Mosel gilt.

Dienstag:  In nördlicher Richtung beidseitig der Mosel. Die erste Etappe führt auf der Ostseite über Bullay zum malerischen Ort Neef, der mit seinen zahlreichen Weingütern, Straußenwirtschaften und Gaststätten ein traditioneller Ferienort ist. Auf der zweiten  Etappe geht  dann  entlang der Moselwestseite über den idyllischen Weinort Sankt Aldegrund zurück nach Alf (Gesamtstrecke ca. 18 km)

Mittwoch: Heute steht ein Ausflug in die alte Römerstadt Trier an, allerdings nicht zu Fuß, sondern mit der Bahn. Die Stadt hat soviel zu bieten, dass der Besuch den  gesamten Tag in Anspruch nimmt.

Donnerstag:  Auf dem eisenbahnhistorischen Kulturweg “Kanonenbahn”  in südlicher Richtung entlang der Moselostseite über Bullay zur Weinstadt Zell (Mosel). In keine anderen Stadt an der Mosel ist der Weinbanu so präsent. Mitten im Herzen der Stadt gedeihen die Rebstöcke an sonnigen Steilhängen. Auf einem 3 km langen Themen-Wanderweg erfahren Sie auf 25 Stationen viel Interessantes und Wissenswertes über Weinanbau und Geschichte(n) der Stadt.  Weiter geht es dann über den romantische Weinort Briedel mit seinen verwinkelten Gassen und den vielen restaurieren Fachwerkthäusern und bis nach Pünderich (Gesamtstrecke ca. 18 km, überwiegend flaches Terrain ). Von dort zurück nach Alf  können Sie sich dann auf einer schönen Moselfahrt mit dem Fahrgastschiff von den Mühen der Wanderung erholen.

Freitag: Nach dem gemütlichen Frühstück heißt es dann leider Abschied nehmen.

Verlängerungstag(e):  Wenn Sie Ihre Reise noch um einen individuellen Aufenthalt verlängern wollen, dann organisieren wir das gerne für Sie

 

Weitere Reiseinformationen

Eindrucksvolle Naturlandschaften, malerische Moselstädte mit historischen Altstädten und zahlreiche Schlösser und Burgen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Beim Ausbau der Wanderwege wurde gezielt auf Lustfaktoren geachtet: grandiose Ausblicke, lückenlose Wegweisung, unterschiedliche Landschaftsformen, wanderfreundliche Gastgeber, sich schlängelnde Pfade  und natürlich der Weinanbau. Die Mosel-Region ist Deutschlands älteste Weinregion. Die steilen Hänge der Flusstäler sind dicht mit Reben bepflanzt, die Steillagen prägen das Landschaftsbild wie kaum eine andere Weinlandschaft. Mehr als 3600 Winzer produzieren Weine von höchster Qualität.

Was liegt da näher, als Wandern und Wein im Rahmen einer Wanderreise miteinander zu kombinieren. Auf den täglichen Wanderungen vermitteln wir Ihnen die Schönheit dieser Landschaft und viel Interessantes und Wissenswertes zum Weinanbau – natürlich auch in flüssiger Form. Für die Wanderungen sollten Sie über eine gesunde Grundfitness verfügen, da auf den gut ausgebauten Wegen auch immer mal wieder etwas steilere Anstiege vorkommen. Ihre Unterkunft, das mehrfach ausgezeichnete Ringhotel Bömers im idyllischen Winzerdorf Alf im Herzen der Mosel zwischen Cochem und Bernkastel gelegen, bietet ideale Bedingungen, um die besten Weinlagen an ihrer Quelle zu erkunden und zu genießen.Viele der berühmtesten Rieslingweine wachsen in unmittelbarer Nähe des Hotels, kultiviert von weltberühmten Winzern und in prächtigen Gütern. Und im Hotel können Sie fast alle Weine auch im offenen Ausschank probieren, von trocken bis fein und edelsüß, ob Rot oder Rosé, ob Riesling oder Silvaner, auf jeden Fall immer von der Mosel. Und auch in Punkto Wandern ist das Hotel bestens geeignet. Es wurde 2008 als erstes Wanderhotel im gesamten Moselland und als Qualitätsgastgeber von “Wanderbares Deutschland” ausgezeichnet und liegt unmittelbar an den schönsten Wanderwegen im Moselland. Und nach den Wanderungen können Sie sich im Whirlpool des Hotels entspannen. Familie Gleißner und Team freuen sich darauf, Sie in ihrem seit Generationen von der Familie geführten Hotel zu verwöhnen. Für das Abendessen suchen wir unterschiedliche Restaurants in und um Alf auf.

Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Wer mit der Bahn anreisen will, der nächst gelegene Bahnhof ist Bullay, erreichbar mit der Bahnlinie RB81 aus Koblenz (Fahrtzeit ca. 50 min). Von dort aus (Bullay liegt genau gegenüber von Alf auf der anderen Moselseite) organisiert das Hotel gerne einen Abholservice zum Preis von 15.00 Euro.

 

Haben Sie Fragen zur Reise?