Tel.: 030 6940130-6

Garten-Radreise in die Schweriner Seenlandschaft

Reiseleistungen / Reiseangebot

  • sechs Tage mit fünf Übernachtungen im 4-Sterne Seehotel Frankenhorst
  •  Frühstück und abendliche Halbpension
  • freie Nutzung Wellnessanlagen und Schwimmbad vom Hotel
  • sympathische Reiseleitung durch unsere Garten- und Schwerinexpertin Sabine Nolting
  • tägliche Radtouren zu Gärten in Schwerin und Umgebung
  • Gartenbesichtigungen und -führungen durch die Betreiber
  • Stadtführung Schwerin
  • sämtliche Eintrittskosten zu Gärten und Parks
  • alle Transferkosten vor Ort im Zusammenhang mit dem Tourenprogramm

Auf Wunsch Radausleih (nicht im Reisepreis enthalten) und Lunchpaket vom Hotel für 10 Euro/Tag

Freie Plätze

Termine & Preise

VonBisPreis inkl. MwSt.VerfügbarkeitBuchung
07.06.202012.06.2020790 €
EZ-Zuschlag 100 Euro
Freie Plätze anfragen / buchen

anderes Datum wählen

Buchung / Buchungsanfrage


Reiseverlauf

Wir haben folgendes Programm für Sie vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

Sonntag: Nach Anreise möglichst bis 15.00 Uhr Radtour nach Schwerin mit Führung durch den Schloss- und Burggarten.

Montag: Radtour nördlich von Schwerin mit Besuch eines Privatgarten in Drispeth und eines Kräutergartens in Bad Kleinen. Der Rückweg führt entlang des Außeren Schweriner Sees über Schloss und Schlossgarten Wiligrad (ca, 45 km).

Dienstag: Radtour nach Schwerin mit Besichtigung von zwei Privatgärten. (ca. 18 km) mit anschließender Stadtführung.

Mittwoch: Rund um den Schweriner Innensee mit Besichtigung eines idyllischen Privatgartens am See und dem musealen Dorfschul-Lehrgarten in Mueß mit verschiedenen Nutz- und Ziergärten. Abstecher zum Pinnower See mit Besichtigung Privatgarten (ca. 40 km).

Donnerstag: Rundtour westlich von Schwerin mit Besichtigung eines Privatgartens  direkt am Cramoner See. Im weiteren Verlauf Besuch der Staudengärtnerei von Sylvia Göbel (ca. 37km).

Freitag: Nach Frühstück und Hotel-Checkout kleine Abschlusstour zu einem privaten Rosen- und Staudengarten nach Dobin am Ostufer Schweriner Außensee (20 km) .

Weitere Reiseinformationen

“Auf nach Mecklenburg-Vorpommern” lautet nicht nur der Slogan der Tourismuswerbung, sondern auch die Devise für unsere Garten-Radreise in die  Landeshauptstadt Schwerin und Umgebung. Die Stadt besticht mit einer beindruckenden Lage umgeben von zahlreichen Gewässern, allen voran dem Schweriner See. Das wussten auch schon die mecklenburgischen Herzöge zu schätzen, die sich als Standort für Ihre Residenz eine ufernahe Insel ausgesucht haben.Der Besuch des  prachtvollen von Wasser und zauberhaften Gärten umgebenen Schweriner Schlosses steht ebenso auf dem Programm wie die Besichtigung der historischen Altstadt mit ihren kleinen Gassen, luftigen Plätzen, eleganten Bürgerhäusern und Fachwerkgiebeln.

Stadt und  Umgebung glänzen auch mit einem grünen Prachtrahmen aus Gartenkunstwerken, von denen wir einige im Rahmen unserer täglichen Radtouren besuchen werden. Die Stadt war 2009  Ausrichter der Bundesgartenschau. Schwerpunkt der BUGA war die gärtnerische Neugestaltung der Uferbereiche rund um die Schlossinsel mit dem Höhepunkt Schlossgarten. Natürlich steht dessen Besichtigung ebenso auf unserem Tourenprogramm wie der Besuch von Privatgärten in und um Schwerin.  Alle Gartenziele besuchen wir mit dem Rad.  Die Länge der Tagestouren bewegt sich zwischen 25 und 45 km. Durch die Besichtigung der Gärten und auch weiterer Pausen gibt es aber immer wieder Zeit zum Durchatmen und auf dem hervorragend ausgebauten Radwegenetz lässt es sich angenehm Radeln.

Und nach den Touren finden Sie in dem ca. vier Kilometer nördlich von Schwerin gelegenen Seehotel Frankenhorst mit direkter Seelage viel Erholung, Entspannung und Genuss im wunderschönen Ambiente eines 4-Sterne-Hotels. Auf mehrere Gästehäuser verteilen sich 59 moderne, gemütliche Zimmer im Landhausstil. Erleben Sie eine tolle Kombination aus Ruhe und Natur gepaart mit Wellness. Entspannen Sie sich im  Schwimmbad, den Saunen oder dem Whirlpool. Für ein ganz besonderes Saunavergnügen sorgt die Seesauna. Hier können Sie den herrlichen Blick auf den Ziegelaußensee genießen und anschließend zur Abkühlung in den See springen. Und anschließend verwöhnt Sie die Küche im stilvoll eingerichteten Restaurant “Bootshaus” mit Wintergarten, Sommerterrasse und Hallenbar in maritimem Ambiente mit einer leichten, frischen Küche mit regionaler Note. Auf dem Hotelgelände gibt es eine Gotland-Schafzucht und auch der Käse kommt von einem richtigen Biobauern, dem Hof Medewege. Und der hoteleigene Kräutergarten bereichert jedes Gericht mit raffiniertesten Kompositionen – frisch gepflückt.

Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Mit der Bahn erreichen Sie Schwerin über Schwerin Hauptbahnhof. Von dort aus gelangen Sie am besten mit einem Taxi zum Hotel (ca. 20 Euro). In der Regel stehen Taxen direkt vor dem Bahnhof, ansonsten rufen Sie bitte die Schweriner Taxigenossenschaft an unter der Nummer 0385/ 717171.

Haben Sie Fragen zur Reise?