Tel.: 030 6940130-6

2024 Garten-Radreise in die Schweriner Seenlandschaft

Reiseleistungen / Reiseangebot

  • sechs Tage mit fünf Übernachtungen im neuen Zweiradhotel Lenne mit Frühstück
  • freie Nutzung des Wellnessbereichs
  • sympathische Reiseleitung durch unsere Garten- und Schwerinexpertin Gunda Justi
  • tägliche Radtouren zu Gärten in Schwerin und Umgebung
  • Gartenbesichtigungen und -führungen durch die Betreiber
  • Stadtführung Schwerin
  • sämtliche Eintrittskosten zu Gärten und Parks
  • alle Transferkosten vor Ort im Zusammenhang mit dem Tourenprogramm

Auf Wunsch und nicht im Reisepreis enthalten Radausleih (E-Bike 30 Euro/Tag) und Lunchpaket für 10 Euro/Tag.

Ausgebucht
Leider ausgebucht!

Termine & Preise

VonBisPreis inkl. MwSt.VerfügbarkeitBuchung
02.06.202407.06.2024675 Euro im DZ
EZ Zuschlag 150 Euro
Ausgebucht Nicht verfügbar
02.06.202407.06.2024im Hostal 475 EuroAusgebucht Nicht verfügbar

anderes Datum wählen

Buchung / Buchungsanfrage


Reiseverlauf

Wir haben folgendes Programm für Sie vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

Sonntag: Nach der Kennenlernrunde gibt es eine erste kleine Radtour nach Schwerin mit Stadtführung, so dass Sie zum Einstieg in die Reise einen guten Überblick über die Stadt und ihre Geschichte erhalten.

Montag: Heute radeln Sie in westlicher Richtung zum Cramoner See. Dort besichtigen Sie den schönen Hausgarten der Töpferin Frau Teiner. Danach geht es weiter westwärts nach Drieberg. Auf dem Besichtigungsprogramm stehen dort zwei Privatgärten.

Dienstag:  Zunächst geht es entlang des Westufers des Schweriner Außensees und dann weiter nordwestlich nach Drispeth, wo ein Privatgarten  besichtigt wird. Auf dem Rückweg geht es dann in einem weiten Bogen durch Felder und Wiesen zurück ins Hotel.

Mittwoch: Die Mittwochstour steht unter dem Motto „Gartengeschichte“ und führt einmal rund um den Schweriner Innensee. Auf dem Besuchsprogramm steht zunächst der museale Dorfschul-Lehrgarten in Mueß mit verschiedenen Nutz- und Ziergärten und dann anschließend der Burggarten am Schweriner Schloss.

Donnerstag: Nach dem Schweriner Innensee steht heute die die Umrundung des Außensees auf dem Programm. Ein Gartenhöhepunkt ist gleich die  Besichtigung der Parkanlage des Schlosses Willigrad.

Freitag: Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück heißt es Abschied zu nehmen.

Weitere Reiseinformationen

“Auf nach Mecklenburg-Vorpommern” lautet nicht nur der Slogan der Tourismuswerbung, sondern auch die Devise für unsere Garten-Radreise in die  Landeshauptstadt Schwerin und Umgebung. Die Stadt besticht mit einer beindruckenden Lage umgeben von zahlreichen Gewässern, allen voran dem Schweriner See. Das wussten auch schon die mecklenburgischen Herzöge zu schätzen, die sich als Standort für Ihre Residenz eine ufernahe Insel ausgesucht haben.Der Besuch des  prachtvollen von Wasser und zauberhaften Gärten umgebenen Schweriner Schlosses steht ebenso auf dem Programm wie die Besichtigung der historischen Altstadt mit ihren kleinen Gassen, luftigen Plätzen, eleganten Bürgerhäusern und Fachwerkgiebeln.

Stadt und  Umgebung glänzen auch mit einem grünen Prachtrahmen aus Gartenkunstwerken, von denen wir einige im Rahmen unserer täglichen Radtouren besuchen werden. Die Stadt war 2009  Ausrichter der Bundesgartenschau. Schwerpunkt der BUGA war die gärtnerische Neugestaltung der Uferbereiche rund um die Schlossinsel mit dem Höhepunkt Schlossgarten. Natürlich steht dessen Besichtigung ebenso auf unserem Tourenprogramm wie der Besuch von Privatgärten in und um Schwerin.  Alle Gartenziele besuchen wir mit dem Rad.  Die Länge der Tagestouren bewegt sich zwischen 25 und 45 km. Dabei geht es durchaus immer mal wieder hoch und runter und es kommen so einige Höhenmeter zusammen. Für trainierte Radfahrer mit dem Tourenrad kein Problem. Allen anderen empfehlen wir ein E-Bike. Durch die Besichtigung der Gärten und auch weiterer Pausen gibt es aber immer wieder Zeit zum Durchatmen und auf dem hervorragend ausgebauten Radwegenetz lässt es sich angenehm Radeln.

Und nach den Touren finden Sie in dem altstadtnahen, am Rande des Schlossgartens in wunderschöne Direktlage am Faulen See gelegenen Zweiradhotel Lenne eine passende Unterkunft zu unserer Reise. Das Zweiradhotel wurde erst Anfang 2022 neu errichtet und besticht nicht nur durch seine besondere Lage, sondern auch durch ein modernes Design und mit einer hohen Ausstattungsqualität. In den schicken DZ und EZ werden Sie sich wohlfühlen. Außerdem bietet das Hotel für preisbewusste Gäste einen großzügig geschnittenen Hostalbereich mit drei weit auseinander stehenden Doppelstockbetten und Seeblick sowie eigenem Küchen- und Sanitärbereich an (siehe Foto). Wer nicht so viel Wert auf Privatsphäre legt, für den ist dies vielleicht eine preiswerte Alternative zu den eher höherpreisigen Einzelzimmern. Im lichtdurchfluteten Bistrobereich oder bei passendem Wetter auf der wunderschönen Seeterrasse werden Sie täglich mit einem vielfältigen Frühstück verwöhnt. Das Hotelrestaurant ist von Mittwoch bis Sonntag geöffnet. Da es keine Halbpension gibt, können Sie sich dort Ihr Abendessen individuell zusammenstellen. Für die anderen Abende gibt es in fußläufiger Entfernung mehrere Einkehrmöglichkeiten. Mit einer Fahrradwerkstatt und einen speziellen Fahrradraum sind auch Ihre Räder gut versorgt. Und wer kein eigenes Rad besitzt, der kann sich im Hotel ein E-Bike ausleihen.

Ihre Reiseleiterin ist Gunda Justi. Schwerin ist nach Gärtnerlehre und Studium der Gartenarchitektur seit vielen Jahren Ihr privater und beruflicher Lebensmittelpunkt. Zusammen mit Ihrem Mann hat Sie als Planerin nicht nur an der BUGA Schwerin, sondern auch an vielen anderen Grünprojekten in der Stadt und Umgebung mitgewirkt.

Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Mit der Bahn erreichen Sie Schwerin über Schwerin Hauptbahnhof. Von dort aus gelangen Sie am besten mit einem Taxi zum Hotel (ca. 15 Euro). In der Regel stehen Taxen direkt vor dem Bahnhof, ansonsten rufen Sie bitte die Schweriner Taxigenossenschaft an unter der Nummer 0385/ 717171.

Haben Sie Fragen zur Reise?