Tel.: 030 6940130-6

Radreise Spreewald

Reiseleistungen / Reiseangebot

  • 4 x Übernachtung inkl. Halbpension
  • Spreewaldtypische Begrüßung
  • 2-stündige Kahnfahrt
  •  Eintritt Gurkenmuseum mit Gurkenverkostung
  •  Eintritt Ölmühle und Heimatmuseum Dissen
  • Touenempfehlungen
  • Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  •  Touren-T-Shirt

Mögliche Zusatzleistungen:

  • Mietrad 10,- € pro Tag (ohne An- und Abreisetag)
  • E-Bike   22,- € pro Tag (ohne An- und Abreisetag
Freie Plätze

Termine & Preise

VonBisPreis inkl. MwSt.VerfügbarkeitBuchung
01.01.201731.12.2017Kategorie A 399,00 Euro
EZ-Zuschlag 100 Euro
Ausgebucht Nicht verfügbar
01.01.201731.12.2017Kategorie B 329,00 Euro
EZ-Zuschlag 50 Euro
Ausgebucht Nicht verfügbar

anderes Datum wählen

Buchung / Buchungsanfrage


Reiseverlauf

1. Tag Individuelle Anreise: Anreise in der „Kolonieschänke Burg“, dem ersten Spreewälder Bio-Hotel. Es erwartet Sie eine spreewaldtypische Begrüßung. Sie erhalten Ihre Reiseunterlagen inkl. Kartenmaterial.

2. Tag Von Störchen und sorbischem Brauchtum (ca. 40 km): Sie starten die Tour mit einer Fahrt zum Heimatmuseum im Storchendorf Dissen, welches mitten im Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden gelegen ist. Die „Heimatstube“ beherbergt eine interessante Ausstellung zum Leben der sorbisch/wendischen Bauern, ihren Bräuchen und Festen, ihren verschiedenen Trachten sowie eine ständige Storchenausstellung. Direkt auf dem Damm an der Spree entlang fahren Sie zurück nach Burg. Hier schauen Sie beim einzigen Holzpantoffelhersteller der Region vorbei, besuchen die Trachtenstickerei oder das Schauböttchern.

3. Tag Durch den Hochwald ins touristische Spreewald-Herz (ca. 48 km): Sie radeln durch das Biosphärenreservat nach Lübbenau (Tipp: Schwimmen Sie mit Pinguinen im Sauna- & Badeparadies Lübbenau). Unterwegs haben Sie die Möglichkeit einen privaten Gurkeneinlegebetrieb zu besichtigen und natürlich die echten Spreewälder Gurken zu verkosten. Das Weißstorchzentrum in Vetschau lässt neugierige Besucher am Leben Adebars teilhaben. Nach einem Bummel durch die Altstadt von Lübbenau und den großzügigen Schlosspark mit eindrucksvollem Schlossensemble  geht es nach Lehde in das Bauernhaus- und das Gurkenmuseum. Die Rückfahrt erfolgt über Leipe.

4. Tag Die Leinöltentour (ca. 50 km): Die heutige Etappe führt weiter durch das Biosphärenreservat nach Straupitz. Begeistern wird Sie die Besichtigung Europas einziger Dreifach-Mühle. In der echten Holländer-Windmühle wird wie vor 100 Jahren Korn gemahlen, Holz gesägt und natürlich Leinöl gepresst. Probieren Sie die Lausitzer Spezialität einfach selbst. Sie lassen die Tour mit einer gemütlichen Kahnfahrt durch den Spreewald ausklingen.

5. Tag Individuelle Abreise. Heute heißt es Abschied nehmen. Nach einem leckeren Bio-Frühstück treten Sie leider schon wieder die Heimreise an.

Weitere Reiseinformationen

Entdecken Sie eine der schönsten und außergewöhnlichsten Landschaften Europas per Pedes. Mehr als 1.000 km Fließgewässer bilden im Spreewald ein einzigartiges, weitverzweigtes Wasserwegenetz. Aufgrund des flachen Geländeprofils und der gut ausgebauten Radwege ist das Radfahren im Spreewald für nicht trainierte Radfahrer sehr gut geeignet.Die Radreise führt Sie direkt in das Herz des Spreewaldes in das beschauliche  Spreewaldstädtchen Burg. Von dort starten Sie dann Ihre täglichen Radauflüge durch den Spreewald. Tourenvorschläge erhalten Sie hierfür von uns mit den Gästeunterlagen.

Als Unterkunft haben wir für Sie den Bio-Gasthof Kolonieschänke mit 18 Zimmern, Restaurant, Hofgarten, Naturscheunen, Backhaus und Hofladen ausgesucht.  Das  sehr authentische Hotel liegt etwas außerhalb der Stadt Burg. Unter dem Motto “herzlich – ursprünglich – natürlich – unkompliziert” erwartet Sie dort eine sehr persönliche Atmosphäre. Sie können bei den Zimmern zwischen  2 verschiedenen Kategorien auswählen. Allen Zimmern gemein ist eine sehr natürliche Einrichtung mit viel Holz. Jedes der Zimmer ist komfortabel ausgestattet, aber ohne Fernseher. Da es auch keinen Internetempfang gibt, können Sie einige Tage Urlaub wie in früheren Zeiten verbringen, ganz ohne Handy und mal nicht online. Die Hausbibliothek bietet unterhaltsame und spannende Lektüre. Gekocht und gebacken wird  mit Leidenschaft und Hingabe mit biologischen Lebensmitteln und mit regionalem Hintergrund. Diese Reise ist auch für 2018 buchbar.

Haben Sie Fragen zur Reise?