Tel.: 030 6940130-6

2018: Kanu-Radreise auf Theodor Fontanes Spuren in Brandenburger-Mecklenburgischen Seenland, speziell für Alleinreisende

Reiseleistungen / Reiseangebot

  •  sechs Tage mit fünf Übernachtungen im romantischen Hotel Boltenmühle in idyllischer Seelage
  • Vollverpflegung mit Frühstück, Abendessen und Lunchpaketen für unterwegs
  • durchgängige Reiseleitung durch Andreas Borutta
  • tägliche geführte Kanu- und Radwandertouren
  • Stadtführungen Neuruppin und Rheinsberg
  • freie Nutzung Hallenbad und Sauna
  • Kanu- und Radausleihe inklusive
  • alle Transfers und Führungen vor Ort
  • Kartenmaterial
Freie Plätze

Termine & Preise

VonBisPreis inkl. MwSt.VerfügbarkeitBuchung
02.09.201807.09.2018770 Euro p. P.
kein EZ-Zuschlag
Freie Plätze anfragen / buchen

anderes Datum wählen

Buchung / Buchungsanfrage


Reiseverlauf

Wir haben folgendes Tourenprogramm für Sie vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

Sonntag: Ab 15 Uhr Einweisung in die Paddeltechnik durch einen kleinen Theorie- und Praxiseinführungskurs.

Montag: Tour nach Stendenitz. Wir paddeln nach Stendenitz (Hin- und Rückweg ca. 10 km). Am Nachmittag wandern wir entlang des Binenbachs nach Binenwalde (6 km). Das Binenbachtal liegt im Naturschutzgebiet Ruppiner Seenrinne, einem von der Eiszeit geformten breiten Endmoränengürtel mit vielen klaren Quellen, charakteristischem Buchen- und Traubeneichenwald und auch selteneren Tier- und Pflanzenarten.

Dienstag: Wir paddeln nach Neuruppin Kanu (ca. 16 km) und erleben dort eine Führung in der Fontanestadt. Der Rückweg nach Boltenmühle erfolgt mit dem Pkw.

Mittwoch: Radtour nach Rheinsberg (Hin- u. Rückweg ca. 25 km) mit Besichtigung des Schlossparkes. Wie kein anderes Schloss besticht Schloss Rheinsberg durch seine malerische Lage am Grienericksee. Bei Interesse können Sie auch das Schloss oder das benachbarte Tucholskymuseum per Audioguide besuchen.

Donnerstag:Auf Fontanes Spuren paddeln wir heute entlang des Lindower Rhin vorbei an unberührter Natur und verweilen für ein Picknick am Zermützelsee.

Freitag: Vormittags kleine Wanderung nach Kunsterspring zur Kochquelle.  Mittags Abreise.

 

Weitere Reiseinformationen

Seen, Bäche, Schluchten, sanfte Hügel und herrlicher Mischwald: die Ruppiner Schweiz im nördlichen Brandenburg ist eine wunderschöne Region zum Wandern und Kanufahren. Schon Theodor Fontane verliebte sich vor 130 Jahren in diese herrliche Landschaft und hat sie mit folgendem Gedicht gewürdigt:

Und fragst du doch: »Den vollsten Reiz,
Wo birgt ihn die Ruppiner Schweiz?
Ist’s norderwärts in Rheinsbergs Näh?
Ist’s süderwärts am Molchow-See?
Ist’s Rottstiel tief im Grunde kühl?
Ist’ Kunsterspring, ist’s Boltenmühl?
Ist’s Boltenmühl, ist’s Kunsterspring?
Birgt Pfefferteich den Zauberring?
Ist’s Binenwalde?« – Nein, o nein,
Wohin du kommst, da wird es sein,
An jeder Stelle gleichen Reiz
Erschließt dir die Ruppiner Schweiz.

Lassen sie sich ebenso wie  Theodor Fontane von der Region inspirieren. Ihr Reiseleiter Andreas Borutta  führt Sie auf seinen Spuren hauptsächlich mit dem Kanu aber auch mal zu Fuß und an einem Tag auch mit dem Rad zu vielen Originalschauplätzen aus seinen Werken. Erleben Sie gemeinsam in netter Kleingruppe Natur- und Kulturerlebnisse ersten Ranges. Um an dieser Reise teilnehmen zu können, müssen Sie keine spezielle Paddelerfahrung mitbringen. Eine gesunde Grundfitness und die Lust auf ein aktives Gemeinschaftserlebnis mit netten Menschen reichen vollkommen aus. Ihr Reiseleiter ist erfahrener Paddler und sorgt für die notwendige Technik und Sicherheit beim Paddeln. Vor Tourenbeginn erhalten Sie eine spezielle Einführung in die Paddeltechnik.

Ausgangspunkt der täglichen Paddel- und Wandertouren ist das ca. 50 km nordwestlich von Berlin gelegene Hotel Boltenmühle. Mit seiner idyllischen Lage am Tornowsee umgeben von herrlichen Buchenwäldern und seinen hübschen Fachwerkhäusern ist das Hotel eine Augenweide. Standort, Charakter und Ausstattung des Hotels sorgen für hervorragende Bedingungen zum Entspannen und Wohlfühlen nach den täglichen Kanu- und Wandertouren. Bekannt ist das Haus auch für seine gute märkische Küche. Genießen Sie frischen Fisch aus dem Tornowsee, Wild aus den nahen Wäldern und Kräuter aus den Gärten der Umgebung. Der Tornowsee ist übrigens bekannt für sein sehr sauberes Wasser, ideal zum Baden und Schwimmen. Außerdem bietet das Hotel einen sehr gut ausgebauten Wellnessbereich mit Hallenbad (30  Grad warmes Solebad), Sauna und Dampfbad.

Die Anreise erfolgt in Eigenregie:

Bahn:

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gestaltet sich etwas schwieriger. Sie können entweder bis Neuruppin oder bis Rheinsberg mit der Bahn fahren und von dort mit einem Taxi weiter (beide Strecken betragen ca. 17- 20km vom Bahnhof). Oder Sie fahren bis Neuruppin und steigen dort auf den Dampfer (Abfahrt täglich außer Montag um 11 Uhr) und sind dann nach 2 Stunden am Hotel.  Bei Fragen zur Anreiseplanung stehen wir jederzeit gern zur Verfügung!

PKW:

Sie fahren bis nach Neuruppin. Von Neuruppin nehmen Sie die Landesstraße L16 an Kunsterspring und Steinberge vorbei und erreichen dann einen Abzweig nach rechts, an dem die Richtung zur Boltenmühle ausgeschildert ist.

 

Haben Sie Fragen zur Reise?